Angebote zu "Amerikanischen" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Raumdisposition im amerikanischen Wohnhaus
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Raumdisposition im amerikanischen Wohnhaus ab 3.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Architektur,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Redacted
1,99 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Irak, 2006. Der Alltag im stark umkämpften Samarra gleicht in nichts dem Bild, das die Kriegsberichterstatter vor Ort in den Medien entwerfen. Die Einheimischen leiden nicht nur unter den gewaltbereiten Aufständischen, sondern auch unter der Aggressivität der amerikanischen Besatzer. Als eine Gruppe von US-Soldaten in ein Wohnhaus eindringt, ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt und die ganze Familie tötet, eskaliert die Situation ...

Anbieter: reBuy
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Redacted
1,99 € *
zzgl. 5,98 € Versand

Irak, 2006. Der Alltag im stark umkämpften Samarra gleicht in nichts dem Bild, das die Kriegsberichterstatter vor Ort in den Medien entwerfen. Die Einheimischen leiden nicht nur unter den gewaltbereiten Aufständischen, sondern auch unter der Aggressivität der amerikanischen Besatzer. Als eine Gruppe von US-Soldaten in ein Wohnhaus eindringt, ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt und die ganze Familie tötet, eskaliert die Situation ...

Anbieter: reBuy
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Raumdisposition im amerikanischen Wohnhaus
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Raumdisposition im amerikanischen Wohnhaus ab 3.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Eau de Kack
7,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Haben Sie schon einen Einsatz der Feuerwehr in ihrem Haus erlebt? Womöglich schon. Haben Sie auch Nachbarn, die das Prädikat eigenartig verdienen? Möglicherweise. Doch haben Sie eine Vielzahl an Menschen, die an einem Messi-Syndrom leiden, Bildergallerien an die Flurwand hängen und jahrzehntelang in einem Zimmer wohnen, welches gar nicht auf ihren Namen gemeldet ist? Irre Zustände auf 16 Quadratmetern bieten sich von Zimmer zu Zimmer einer 6.Etage desReuterweg 60. Die Kuriositäten des Zusammenlebens einer scheinbaren Wohngemeinschaft am Reuterweg 60, schildert der Autor Fabian Schönrock mit kurzen und amüsanten Anekdoten, rund um einen Wohnblock mitten in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Das Sammelsorium aus schweren Schicksalsschlägen, gescheiterten Existenzen und eigenwilligen Charakteren verpackt Schönrock hierbei in humorvollem, sarkastischem sowie bildlichem Stil. Hauptort des Geschehens ist ein Wohnhaus mit 30 Wohnungen und 10 Appartements am Reuterweg 60 im Frankfurter Westend. Hierzu gibt es eine Parallele zur US-amerikanischen Fernsehserie ,,American Horror Story'', der vorrangig ein spezieller und ständiger Handlungsort zugeordnet wird. Ähnlich verhält sich dies im Werk ,,Eau de Kack''. Der Hauptteil aller Handlungen ereignet sich am Reuterweg, welcher nur für einige wenige Handlungssequenzen verlassen wird. Dort trifft der Leser alle im Buch beschriebenen Charaktere der Erzählung für gewöhnlich an. Die Lokalität des Reuterweg 60 ist von zahlreichen und erheblichen Mängeln geprägt. Das Mehrfamilienhaus stammt aus den 1960er Jahren, ist vom äußerlichen wie innerlichen Verfall bedroht und bietet wenig Raum für Komfort. Vor allem trifft dies auf die Appartements im 6.Obergeschoss, zu. Viel Zündstoff und Dynamik ist vorprogrammiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Raumdisposition im amerikanischen Wohnhaus
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,5, Ludwig-Maximilians-Universität München, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Anbeginn der Menschheit ist der Mensch bestrebt, ein eigenes Heim zu haben, wo er Schutz und Wärme findet. Wo früher noch Zelte oder einfache Lehm- und Holzhütten standen, stehen heute Wolkenkratzer. Denn auch im Bereich der Architektur ist der Wandel der Zeit nicht spurlos vorbeigeschritten. Mit den Ansprüchen der Menschheit entwickelte sich auch die Architektur stetig weiter. Einfache Hütten reichten auf einmal nicht mehr. Die Häuser wurden immer grösser, mit mehr Platz zur individuellen Entfaltung der Hausbewohner. Die zunehmende Bebauung des Landes aber führte zu immer grösseren Platzmangel. Und so schuf der Mensch sich Abhilfe, indem er nicht mehr in die Breite, sondern in die Höhe baute. Das Zeitalter der Mietswohnungen war angebrochen und wurde, durch unsere hochentwickelte Technik, bis hin zu mehr als hundert Metern hohe Wolkenkratzern ausgebaut. Nicht nur aktuelle Modeerscheinungen bestimmten den Wandel der Architektur, sondern auch die praktischen Fragen führten immer wieder zu Veränderungen der Bauweise. Von den Materialien angefangen, über die Art und Weise der Bautechnik, bis hin zur Raumaufteilung - alles sind Komponenten, die ein Architekt mitbedenken muss. Und gerade der Raumdisposition wurde im Laufe der Jahre immer grössere Aufmerksamkeit beim Wohnhausbau zu teil. Wie veränderte sich also die Anordnung der Räume im Laufe der Zeit? Und nach welchen Kriterien fand die Disposition statt? Über die europäische Wohnhausbaukunst sind uns zahlreiche Beispiele bekannt. Doch welche Merkmale zeichnet die amerikanische Architektur und insbesondere Raumdisposition aus? In den folgenden Seiten soll nun anhand ausgewählten Beispielen die Raumdisposition des amerikanischen Wohnhauses näher erläutert werden und auf Fragen, wie den Zeitgeist der damaligen Architekten, sowie den praktischen Überlegungen zu Nutzzwecken näher eingegangen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Raumdisposition im amerikanischen Wohnhaus
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,5, Ludwig-Maximilians-Universität München, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit Anbeginn der Menschheit ist der Mensch bestrebt, ein eigenes Heim zu haben, wo er Schutz und Wärme findet. Wo früher noch Zelte oder einfache Lehm- und Holzhütten standen, stehen heute Wolkenkratzer. Denn auch im Bereich der Architektur ist der Wandel der Zeit nicht spurlos vorbeigeschritten. Mit den Ansprüchen der Menschheit entwickelte sich auch die Architektur stetig weiter. Einfache Hütten reichten auf einmal nicht mehr. Die Häuser wurden immer größer, mit mehr Platz zur individuellen Entfaltung der Hausbewohner. Die zunehmende Bebauung des Landes aber führte zu immer größeren Platzmangel. Und so schuf der Mensch sich Abhilfe, indem er nicht mehr in die Breite, sondern in die Höhe baute. Das Zeitalter der Mietswohnungen war angebrochen und wurde, durch unsere hochentwickelte Technik, bis hin zu mehr als hundert Metern hohe Wolkenkratzern ausgebaut. Nicht nur aktuelle Modeerscheinungen bestimmten den Wandel der Architektur, sondern auch die praktischen Fragen führten immer wieder zu Veränderungen der Bauweise. Von den Materialien angefangen, über die Art und Weise der Bautechnik, bis hin zur Raumaufteilung - alles sind Komponenten, die ein Architekt mitbedenken muss. Und gerade der Raumdisposition wurde im Laufe der Jahre immer größere Aufmerksamkeit beim Wohnhausbau zu teil. Wie veränderte sich also die Anordnung der Räume im Laufe der Zeit? Und nach welchen Kriterien fand die Disposition statt? Über die europäische Wohnhausbaukunst sind uns zahlreiche Beispiele bekannt. Doch welche Merkmale zeichnet die amerikanische Architektur und insbesondere Raumdisposition aus? In den folgenden Seiten soll nun anhand ausgewählten Beispielen die Raumdisposition des amerikanischen Wohnhauses näher erläutert werden und auf Fragen, wie den Zeitgeist der damaligen Architekten, sowie den praktischen Überlegungen zu Nutzzwecken näher eingegangen werden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe